Sie sind hier: Unser Ortsverein / Ausrüstung

Kontakt

DRK-Ortsverein Forchheim e.V.
Kraichgaustraße 14a
76287 Rheinstetten
(Baden-Württemberg)

Handy  0175 / 2031987
Telefon 0721 / 517990

Mail: info[at]drk-forchheim[dot]de

Unsere Ausrüstung

Fahrzeuge

Katastrophenschutz, Betreuungsdienst, Notfallhilfe, Sanitätsdienst oder Technik und Sicherheit: Unser Ortsverein verfügt über fünf Fahrzeuge mit denen die Helferinnen und Helfer im Einsatzfall alle Bereiche abdecken können. Klicken Sie auf die Fotos unserer Ausrüstung, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Notfallhilfe Peugeot Partner Tepee (Funkrufname 53/41-2)

Foto: DRK-Forchheim
Foto: DRK-Forchheim

Unsere Peugeot gehört seit dem Jahr 2016 zu unserem Ortsverein. Er dient uns in erster Linie als Notfallhilfefahrzeug. Bei größeren Einsätzen wird er zur Lageerkundung und als Führungsfahrzeug genutzt.

Neben der Ausrüstung mit Sondesignalanlage (Blaulicht und Martinshorn), Funk ist das Fahrzeug mit allen bestückt was für die Arbeit der Notfallhilfe benötigt wird. Dazu gehören zum Beispiel Notfallrucksack, mobile Sauerstoffversorgung, Defibrillator, Bergetuch, Trage, Halskrause und vieles mehr...

Notfallhilfe Smart (Funkrufname 53/49-2)

Foto: DRK-Forchheim

Unser Smart ist das kleinste und wendigste Fahrzeug unseres Ortsvereins. Er ist ebenso wie unser Sharan bei Notfallhilfeeinsätzen in Aktion. Gerade in Waldgebieten oder bei engen Straßenverhältnissen ist er von Vorteil. Seit 2003 ist unser schneller Helfer im Einsatz. 


Im Rahmen der Notfallhilfe werden unsere beiden Fahrzeuge bei unseren Helfern zu Hause geparkt, damit wir im Notfall schnell bei Ihnen sind.

Krankentransportwagen (Funkrufname 53/25-2)

Fotos: DRK-Forchheim
Fotos: DRK-Forchheim

Zur Versorgung und zum Transport von Verletzten steht unserer Bereitschaft ein Krankentransportwagen zur Verfügung. In diesem speziell ausgebauten Mercedes Sprinter besteht die Möglichkeit eine Personen liegend zu transportieren.

Mit eingebauter sowie mobiler Sauerstoffeinheit, Absaugpumpe, automatischem externem Defibrillator und zahlreichem medizinischem Material ist das Fahrzeug für die Versorgung verschiedenster Notfallpatienten gerüstet.

Durch weitere Sanitätsrucksäcke und -taschen kann die Bestückung je nach Einsatzart ggf. noch erweitert werden.

Mehrzweckfahrzeug (Funkrufname 53/52-2)

Foto: DRK-Forchheim

Unser VW LT ist seit 1982 unser Universalfahrzeug. Egal ob Blutspende, Verpflegungseinsatz oder der Transport von Einsatzausrüstung, unser LT packt alles.

Da die Sicherheit unserer Helfer immer im Mittelpunkt steht werden die Fahrer dieses Fahrzeuges regelmäßig im Bereich Ladungssicherung geschult.

 

Mannschaftstransportwagen (Funkrufnamen 53/19-1)

Foto: DRK Forchheim
Foto: DRK Forchheim

Dieses Fahrzeug gehört zum Katastrophenschutz und dient zum Transport kleiner Materialien und bis zu 9 Personen (Unverletzte Personen und Einsatzkräfte). Dieses Fahrzeug kommt bei regionalen sowie überregionalen Kathastrophen zum Einsatz, wie zum Beispiel Hochwassereinsätzen.

Material

Notfallrucksäcke und Sanitätsmaterial

Foto: Versorgungsrucksäcke und -taschen liegen auf einer Wiese.
Foto: DRK Forchheim
Foto: Versorgungsrucksäcke und -taschen liegen auf einer Wiese.
Foto: DRK Forchheim

Für eine abgestimmte Versorgung stehen unseren Helfern zahlreiche Rucksäcke, Taschen und Kisten für die direkte Erstversorgung von Verletzten oder unverletzten Betroffenen bereit.

Zur medizinischen Ausstattung gehören zum Beispiel Sauerstoffflaschen, Pulsoximeter und Defibrillatoren. Zum Betreuungsmaterial neben Feldbetten mit Zubehör auch Hygieneartikel.

Feldkochherd Progress 57/4

Foto: DRK-Forchheim

Unter dem Motto "Ran an den Herd" wird in unserer Feldkochküche Typ 57/4 der Firma Progress zum Beispiel unsere beliebte Gulaschsuppe und eine Vielzahl weiterer Mahlzeiten für unsere Helfer und Patienten gekocht. 

Besonders bei länger dauernden Einsätzen oder größeren Veranstaltungen, wie Vereinsfesten oder Hochwassereinsätzen kommt unsere Feldküche zum Einsatz. Speziell für diese Zwecke steht uns unser Küchenteam mit einem ausgebildeten Küchentechniker und einem Feldkoch zur Verfügung.

Qualität und Hygiene stehen dabei bei uns an erster Stelle. Aus diesem Grund führen wir jährlich eine Schulung über den Umgang mit Lebensmitteln durch. Haben wir Ihr Interesse an dieser Fortbildung geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

zum Seitenanfang