Sie sind hier: Aktuelles » 

05.05.2018 Alarm für die Kinder des Jugendrotkreuzes und der Freiwilligen Feuerwehr

Am vergangenen Samstag trafen sich insgesamt 12 Kinder des Jugendrotkreuzes (JRK) Forchheim um gemeinsam mit den Kindern der Freiwilligen Feuerwehr und dem JRK aus dem benachbarten Neuburgweier um gemeinsam zu üben.

Angenommen wurde ein Dachstuhlbrand in der Kirche St. Ursula. Um 14.30 Uhr wurden die Kinder und Jugendlichen alarmiert und fuhren gemeinsam mit den Helfern der Bereitschaften und der Feuerwehr mit Blaulicht und Sirene zur Einsatzstelle.

Kaum angekommen gab es für die Kinder bereits die ersten Patienten, die von den Jugendfeuerwehrlern zur Versorgung an das Jugendrotkreuz übergeben wurde. Trotz der Aufregung versorgten die Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren  die insgesamt 8 Patienten mit viel Freude und zeigten Ihr erlerntes Wissen.

Begleitet wurden die Kinder durch die Helfer der Bereitschaften, die mit Rat und Tat zur Seite standen. Am Ende der Übung gab es strahlende Gesichter bei den Kindern, die zu recht sehr stolz auf sich sein konnten. Der Abschluss fand gemeinsam mit allen Teilnehmenden bei der Jugendfeuerwehr statt.

Ein herzliches Dankeschön an unsere fleißigen Jugendrotkreuzler für die Unterstützung bei dieser Übung sowie an unsere drei Darsteller, die uns realitätsnah als Patienten unterstützt haben.

Ein besonderer Dank gilt Aaron Nees von der Jugendfeuerwehr für die Organisation der Übung sowie allen Helfer vor und hinter den Kulissen – ohne euch wären solche tollen Übungen nicht möglich.

Du möchtest auch ein Teil von uns sein? – Wir freuen uns auf dich

euer Jugendleiter Garion Pfettscher  Tel: 0152/53567578 oder Jugendleiter@drk-forchheim.de

10. Mai 2018 21:31 Uhr. Alter: 99 Tage